Internationale Gesellschaft für Blutegeltherapie e.V. – ihre Ziele und Richtlinien

Bitte teilen

Die IGBT e.V. ist ursprünglich gegründet worden, um Therapeuten zu helfen, sich an die geänderten rechtlichen Gegebenheiten für die Blutegeltherapie anzupassen. Heute unterstützen wir Therapeuten und Patienten bei ihren Fragen und Problemen rund um die Blutegeltherapie.

Blutegel sind Arzneimittel!

Das bedeutet: Für den Blutegel gelten die gleichen rechtlichen Rahmenbedingungen wie für andere Arzneimittel. Das BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) bestimmt somit über die Art und Weise wie mit Blutegeln umgegangen und wie sie angewendet werden müssen.

Da es sich bei der Blutegeltherapie um eine Behandlung mit lebenden Arzneimitteln handelt, befürwortet der Verein ausdrücklich den Aufbau von Zuchtanlagen für Blutegel zum Schutz der natürlichen Ressourcen und zur Gewährleistung der Qualität der für die Therapie bestimmten Blutegel.

Zweck und Aufgaben der IGBT e.V. sind die Förderung der Blutegeltherapie und deren Qualität durch

  • Organisation von Fachfortbildungen
    Bei einigen Ausbildungsstätten ist die Teilnahme an Blutegelseminaren für Mitglieder der IGBT e.V. vergünstigt.
  • Definition von Ausbildungsrichtlinien
    Ausbildungsstätten, die ihre Blutegelseminare nach den Ausbildungsrichtlinien der IGBT e.V. gestalten, dürfen an ihre Seminarteilnehmer das Zertifikat „Blutegel-Therapeut nach den Richtlinien der IGBT e.V.“ vergeben. Die aktuellen Ausbildungsrichtlinien und anerkannten Ausbildungsstätten finden Sie unter Ausbildung.
  • Sammeln von Informationen zur Blutegeltherapie in Form von Erfahrungsberichten. Die IGBT e.V. sammelt gezielt Daten zur Wirksamkeit und Nebenwirkungen der Blutegeltherapie. Dies kann über unsere Newsseite, auf unserer Facebook-Seite, unserem Twitter-Account oder schriftflich erfolgen.
    Diese Informationen können auch als Argumentationsgrundlage gegenüber den Behörden dienen.
  • Beratung von Mitgliedern, Therapeuten und Patienten
  • Vermittlung von Therapeutenadressen an Patienten u.a. Dazu führen wir auf unserer Homepage ein Therapeutenverzeichnis.
  • Verbreitung von Informationen zur Blutegeltherapie
, , , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.